GottesdiensteKirchenmusikLeben in der Gemeinde

Neuer Monat – Neues Lied: „Herr, die Schöpfung ist dein Lied“

Gott loben und Seiner gedenken mit neuen Liedern:
Unser neues Lieder für den Monat Oktober ist GL 716 „Herr, die Schöpfung ist dein Lied“

Das Lied steht nicht in der Rubrik Schöpfung, wo man es vermutlich spontan wegen des Titels einordnen würde, sondern in der Rubrik Sonntag. Mit Blick auf den Text der Strophen wird uns auch klar warum. Er handelt nicht von der Schöpfung der Natur und der Erde, vielmehr verdeutlichen die Worte, was wir Gott zu verdanken haben. Auch alltägliche Dinge, die wir als selbstverständlich wahrnehmen, wie Arbeit, Tag und Nacht (2.Strophe) werden genannt. Manchmal vergessen wir gerade für solche alltäglichen Geschenke dankbar zu sein. Wir dürfen jederzeit auf Gott vertrauen und er ist auch in schweren Stunden, wie in Angst und Tod (3. Strophe) bei uns. In der letzten Strophe werden wir aufgefordert unseren Glauben zu leben und Gott zu rühmen.
Der Text stammt von Elisabeth Schmitter, sie studierte Germanistik und katholische Theologie, ist Pastoralreferentin und arbeitete im bischöflichen Ordinariat in Rottenburg. Seit mehreren Jahren macht sie Verkündigungssendungen in SWR.
Jede neue Textzeile der Strophen beginnt musikalisch mit einem markanten Quartsprung in der Melodie. In der Musik können Quartsprünge Symbole für Stärke, Klarheit, Freude oder Aufforderung sein. Damit verdeutlicht die Melodie uns die große Kraft und Stärke Gottes und ermutigt uns nochmals zur frohen Dankbarkeit. Der Refrain geht mit dem rhythmisch auffälligen Motiv der punktierten Viertelnote und der schnell eingängigen Melodie leicht ins Ohr und bleibt uns mit seiner positiven Leichtigkeit gut in Erinnerung.