Fronleichnam – Predigt D. Bolz

Predigt zum Hochfest von Fronleichnam L II: 1 Kor 11, 23-26 / Ev.: Lk 9, 11b-17 Schwestern und Brüder! Stellen Sie sich mal vor: Jesus würde in Calw oder Bad Liebenzell vor dem Rathaus stehen und allen, die vorübergehen, vom Reich Gottes erzählen. Ich glaube Sie stimmen mir zu wenn ich behaupte, dass viele – ja, wohl die meisten – nur kurz stehen bleiben würden, um dann kopfschüttelnd ganz schnell weiter zu gehen. Dabei will er doch nur alle heilen, […]

Predigt Dreifaltigkeitssonntag – D. Bolz

Predigt am Dreifaltigkeitssonntag L I: Spr 8, 22-31 / Ev.: Joh 16, 12-15 Schwestern und Brüder! Wie geht es Ihnen, wenn Sie folgenden Satz hören: „Wir glauben fest und bekennen aufrichtig, dass nur Einer der wahre, ewige und unveränderliche, unbegreifliche, allmächtige und unaussprechliche Gott ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist: drei Personen, aber eine Wesenheit, Substanz oder auch gänzliche einfache Natur.“ Schwer verdauliche Kost – oder nicht? Und ich sage Ihnen, selbst wenn Sie diesen Text jetzt vor sich hätten […]

6. Sonntag der Osterzeit – Predigt D. Bolz

Lesung I: Apg 15, 1f.22-29 / Evangelium: Joh 14, 23-29 Schwestern und Brüder! Wo Menschen miteinander leben gibt es immer auch Meinungsverschiedenheiten. Das kennen wir aus der eigenen Familie, dem Beruf oder der Politik. Damit sag‘ ich Ihnen nichts Neues. Spannender ist vielmehr die Frage, wie solche Meinungsverschiedenheiten in aller Regel ausgetragen werden. Und da gibt es doch recht unterschiedliche Vorgehensweisen. In der Politik erleben wir, wie im Zollkrieg der Supermächte Amerika und China mit Macht und Drohung der jeweils […]

4. Sonntag der Osterzeit – Predigt D. Bolz

Predigt zum 4. Sonntag der Osterzeit 2019 2. Lesung: Offb 7, 9.14b-17 / Evangelium: Joh 10, 27-30 Schwestern und Brüder! Helmut Schmidt sagte einmal als Bundeskanzler forsch und knackig: „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!“ Mit diesem Satz wollte er nicht nur Träumer und Spinner auf den Boden der Realität holen, sondern auch all jene aufrütteln und zur Vernunft bringen, die sich gerne in eine Scheinwelt flüchten oder Tagträumen und Luftschlössern nachhängen. Nun sind die Visionen, die wir im […]

Predigt Ostersonntag – D. Bolz

Liebe, in der Auferstehungsfreude versammelte Schwestern und Brüder! Eine moderne Legende erzählt, dass Gott mit der Neugierde der Menschheit nach seiner Person ein Einsehen hatte und er deshalb dem Papst (es stand nicht dabei, welcher es war) einen kurzen Blick in den Himmel gewährte. Aus diesem Anlass waren Theologen und Kardinäle aus der ganzen Welt angereist und warteten ungeduldig mit einer unübersehbaren Zahl von Gläubigen auf dem Petersplatz darauf, was der Papst wohl von diesem einmaligen Blick berichten würde. Ein […]

Predigt Karfreitag – D. Bolz

Predigt am Karfreitag 2019 Schwestern und Brüder! Der Altar leer, abgedeckt, ohne Schmuck. Im Zentrum soll heute einzig und allein das Kreuz stehen. Der Blick darauf zeigt uns eine beängstigende Enthüllung: Denn wir schauen auf den gescheiterten Versuch Gottes, das Himmelreich auf Erden wahr zu machen. Was wir sehen ist der Mensch, der die Liebe Gottes in dieser Welt sichtbar machen wollte und der doch am Ende seines Lebens mit ausgebreiteten Armen am Holz des Kreuzes hängt. Das ist die […]

5. Fastensonntag – Predigt D. Bolz

Predigt zum 5. Fastensonntag 2019 L I: Jes 43, 16-21 / Ev: Joh 8, 1-11 Schwestern und Brüder! „Was sagst Du?“ Diese Frage der aufgebrachten Männer an Jesus erfordert eine Antwort – auch heute – und zwar von Ihnen und von mir. Bevor ich Ihnen sage, was mir dabei so durch den Kopf geht, lade ich Sie ein zuerst nochmal auf die Szenerie des Evangeliums zu schauen: Wir sehen einmal die erbosten Pharisäer und Schriftgelehrten, welche die auf frischer Tat […]

4. Fastensonntag – Predigt D. Bolz

Predigt zum 4. Fastensonntag 2019 (31.03.) L II: 2 Kor 5, 17-21 / Ev: Lk 15, 1-,11-32 Schwestern und Brüder! Ob sich die beiden grundverschiedenen Söhne nach diesem Appell des Vaters noch getroffen haben? Wir wissen es nicht. Das bleibt in der Erzählung Jesu genauso offen wie das Ende des geschilderten Tages. Da Jesus dieses Gleichnis aber so leidenschaftlich erzählt, gibt es in meinen Augen viele Punkte, die man beachten kann und wohl auch beachten muss. Zunächst sehe ich zwei […]

Predigt zum Aschermittwoch – D. Bolz

Predigt am Aschermittwoch 2019 Lesung: Joel 2, 12-18 / Evangelium: Mt 6, 1-6.16-18 Schwestern und Brüder! Der Aschermittwoch steht für viele Zeitgenossen in keinem allzu guten Ruf. Wie heißt es schon in einem alten Karnevalsschlager: „Am Aschermittwoch ist alles vorbei.“ Für die Befindlichkeit vieler Menschen heißt das: Die Zeit der Ausgelassenheit und der Lebensfreude, für die diese 5. Jahreszeit steht, sie findet mit dem heutigen Tag ein abruptes Ende – vielfach ist deshalb seelische Katerstimmung angesagt. Aber warum ist das […]

Predigt beim Zunftgottesdienst – D. Bolz

Verspredigt für die Narren im Zunftgottesdienst 2019 Evangelium: Mk 2, 1-12 Ihr lieben Schwestern und auch Brüder, die Fasnetszeit, die hat uns wieder. Es wird geschunkelt ohne Enden, sie hat uns fest in ihren Händen. Die Leute lachen für paar Tage, entfliehen so der Alltagsplage, und während’s klingt von allen Rängen, in schönen, heit’ren Grölgesängen, da träumt ein jeder groß und klein, es könnt auch alles anders sein. Doch allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. So […]