Predigt 33. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 33. Sonntag im Jahreskreis 2018 L I: Dan 12, 1-3 / Ev: Mk 13, 24-32 Schwestern und Brüder! Der Text des heutigen Evangeliums ist nicht ohne. Denn die vermeintliche Aussage Jesu, man könne den Tag des Weltuntergangs, den Tag des Jüngsten Gerichts voraussagen, der hat schon vielfach Menschen zutiefst verunsichert und verängstigt. So auch zu Beginn des Jahres, als einige Pseudowissenschaftler vorhersagten, dass der Planet Nibiriu im April die Erde treffen und sie vernichten werde. Aber weit gefehlt: […]

Predigt 31. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 31. Sonntag im Jahreskreis 2018 (04.11.) Lesung: Dtn 6, 2-6 / Evangelium: Mk 12, 28b – 34 Schwestern und Brüder! Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich bei einem Hausbesuch mit den Gastgebern intensiv über folgenden Vorwurf diskutiert: Der Glaube an Gott macht Menschen intolerant. Ein Vorwurf, den diese im Freundeskreis immer wieder zu hören bekamen, verbunden mit all den Beispielen, die in diesen Streitgesprächen immer wieder aufgetischt werden. Da wird die biblische Geschichte […]

Predigt Gräberbesuch 2018 – D. Bolz

Predigt zum Gräberbesuch 2018 in Heumaden L II: Röm 14, 7-9.10c-12 / Ev.: Joh 5, 24-29 Schwestern und Brüder! „Noch hängt der Mantel an der Garderobe, die Handtasche steht griffbereit, der Regenschirm lehnt noch im Ständer neben der Haustür…es müsste nur die Tür aufgehen. Aber sie bleibt geschlossen. Unsere Mutter ist tot, gestorben nach langem Kampf mit der Krankheit“, so sagen es die Kinder. Vielleicht haben Sie ähnliches in den vergangenen Monaten erlebt. Einen lieben Menschen, ein Elternteil, ein Kind, […]

Predigt zum 29. Sonntag im Jahreskreis – D Bolz

Predigt zum 29. Sonntag im Jahreskreis 2018 (B) L II: Hebr 4, 14-16 / Ev.: Mk 10, 35-45 Schwestern und Brüder! Herrschaft, Unterdrückung, Machtgebaren – wenn man auf die Missbrauchsstudie schaut, welche uns Ende September das ganze Ausmaß an sexuellen Vergehen von Priester und Diakonen innerhalb der Kirche in den letzten 5 Jahrzehnten gegenüber Kindern und Jugendlichen vor Augen geführt hat, dann treibt einem das nicht nur die Schamesröte ins Gesicht. Nein, diese Studie macht auch überaus deutlich, dass es […]

D Bolz – Predigt zum Caritas-Sonntag in St. Lioba und St. Aurelius

Predigt zum 25. Sonntag im Jahreskreis 2018 (23.09.) – Caritas L II: Jak 3, 16 – 4,3 / Ev: Mk 9, 30-37 Schwestern und Brüder! Die heutige Stelle aus dem Markus-Evangelium gehört wohl zu den Textpassagen, die uns bisweilen schlicht und ergreifend den Kopf schütteln lassen. Was Jesus hier einfordert ist doch weltfremd – oder nicht? Wenn wir dann noch unser eigenes, alltägliches Verhalten und das Erleben unserer Gesellschaft in den Blick nehmen, dann scheint dies unsere Vorbehalte vollends zu […]

Predigt 15. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

L I: Am 7, 12-15 / Ev: Mk 6, 7-13 Schwestern und Brüder! Stellen Sie sich einmal vor, am Ende des Gottesdienstes würde ich Ihnen heute nicht zurufen: „Gehet hin und bringet Frieden!“, sondern: „Lasst eure Taschen hier! Handys und Geldbörsen braucht ihr nicht. Geht zu zweit, heilt Kranke und vertreibt alles Böse. Brot und Wasser sollen euch genügen, wenn Ihr es ernst meint!“ Also – von wegen Gemeindefest, von wegen Primizfeier oder Gedanken an den Urlaub… Geht’s noch? So […]

Predigt 14. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Lesung: Ez 1, 28c–2,5 / Evangelium: Mk 6, 1b-6 Schwestern und Brüder! Was halten Sie für wichtiger: Was jemand sagt oder wer etwas sagt? Ich persönlich kann mir vorstellen, dass Sie – selbst wenn Sie jetzt auf die Schnelle keine konkrete Situation vor Augen haben – antworten: Was für eine Frage! Natürlich kommt es auf den Inhalt an – worauf denn sonst? Stimmt das aber tatsächlich? Denn dann frage ich mich weiter: Wenn das so klar ist, warum erfahren wir […]

Predigt 10. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

L II: 2 Kor 4, 13 – 5,1 / Ev: Mk 3, 20-35 Schwestern und Brüder! Das eben gehörte Evangelium macht überaus nachdenklich. Denn wie kein anderes macht es deutlich, wie wenig Platz für Jesus in dieser Welt und den Geist vorhanden ist, der in ihm wirkt. Oder anders gesagt: Die eigene Familie ist stinksauer auf ihn und sein Verhalten und will ihn deshalb am liebsten dort haben, wo man „Ver-rückte“ der damaligen Zeit am ehesten hinter verschlossenen Türen verwahrt […]

Predigt Fronleichnam – D. Bolz

Lesung I: Ex 24, 3-8 / Evangelium: Mk 14, 12-16.22-26 Schwestern und Brüder! Oft hab ich den Eindruck, als bewege die Menschen heute gar nicht so sehr die Frage: Darf ich zur Kommunion gehen oder nicht? Sondern vielmehr: “Wie können denn Brot und Wein in dieser Feier auf einmal zu Leib und Blut Jesu Christi werden? Ich würde das ja gerne glauben, aber ich kann es nicht, weil ich es nicht verstehe.” Und wenn ich an so manches Gespräch denke, […]

Predigt Dreifaltigkeitsfest – D. Bolz

L II: Röm 8, 14-17 / Ev: Mt 28, 16-20 Schwestern und Brüder! Wenn man in die theologische Literatur schaut stellt man rasch fest: Was ist da nicht alles über die göttliche Trinität spekuliert und phantasiert, konstruiert und definiert worden. Und was in diesen Büchern begonnen hat, das setzt sich in vielen anderen Texten und Predigten fort. Immer wieder neue Formulierungen, immer wieder neue Erklärungsversuche und man ist geneigt dem Spötter recht zu geben, der mal sagte: „Als Gott mehr […]