Predigt 23. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 23. Sonntag im Jahreskreis 2019 L I: Weis 9, 13-19 / Ev.: Lk 14, 25-33 Schwestern und Brüder! Geht es Ihnen auch so, dass Sie nach dem Hören dieses Evangeliums eher verstört als begeistert sind? Müssen wir wirklich die Eltern, müssen wir Frau und Kinder, die Geschwister, ja uns selbst gering achten, um gute Christen zu sein? Müssen wir heimatlos und ohne familiäre oder freundschaftliche Bindungen sein, um Jesus wirklich nachfolgen zu können? Wenn ich mir das so […]

Predigt 20. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 20. Sonntag im Jahreskreis L I: Jer 38, 4-6.8-10 / Ev: Lk 12, 49-53 Schwestern und Brüder! Mit einem rebellischen, ja fast schon aggressiven Ton greift Jesus in der zweiten Hälfte des heutigen Lukas-Evangeliums ein Thema auf, das vielen von uns vertraut ist, das oft wehtut und das wir nur allzu gerne nicht publik machen möchten. Ich meine damit die Unstimmigkeiten und Streitigkeiten die es oft in unseren Familien gibt. Es schmerzt enorm, wenn Konflikte im Verhältnis Vater/Sohn, […]

Predigt 18. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 18. Sonntag im Jahreskreis L I: Koh 1,2; 2, 21-23 / Ev: Lk 12, 13-21 Schwestern und Brüder! Vielleicht kennen Sie ähnliche Erlebnisse. Da war ich in Stuttgart beim Einkaufen und wollte noch kurz in die Eberhards-Kirche. Eine Frau saß mit einem Kind auf dem Arm auf den Kirchenstufen und schaute mich mit traurigen Augen an. Beide saßen so, dass man sie wahrnehmen musste und die Hand der Frau reckte sich mir entgegen. Blitzschnell kam mir in den […]

Predigt 17. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 17. Sonntag im Jahreskreis Schwestern und Brüder! Kennen Sie den größten Märtyrer unserer Kirche? Er heißt „Vater unser!“ Dieser Spruch macht schnell deutlich, was sein Erfinder damit gemeint hat: Das Gebet der Christen – es wurde zu Tode traktiert durch gedankenloses Herunterrasseln oder gar als Bußübung bei der Beichte. Haben Sie das auch noch im Ohr: „Zur Buße beten sie 5 Vater unser und zehn Ave Maria!“ Genauso fragwürdig wie diese Praxis ist für mich die Bitte: „Beten […]

Predigt 15. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 15. Sonntag im Jahreskreis 2019 L I: Dtn 30, 10-14 / Ev: Lk 10, 25-37 Schwestern und Brüder! „Die Partitur ist hervorragend, aber das Orchester spielt falsch!“, so sagte mal Jaques Gaillot, der frühere Bischof von Evreux, als er die Situation unserer Kirche beschrieb: Dabei haben wir eine begeisternde Partitur – nämlich das Evangelium. Doch diejenigen, die es den Menschen vorspielen wollen, finden oft nicht den richtigen Ton – weder als Einzelne noch als Orchester. So kommen die […]

Fronleichnam – Predigt D. Bolz

Predigt zum Hochfest von Fronleichnam L II: 1 Kor 11, 23-26 / Ev.: Lk 9, 11b-17 Schwestern und Brüder! Stellen Sie sich mal vor: Jesus würde in Calw oder Bad Liebenzell vor dem Rathaus stehen und allen, die vorübergehen, vom Reich Gottes erzählen. Ich glaube Sie stimmen mir zu wenn ich behaupte, dass viele – ja, wohl die meisten – nur kurz stehen bleiben würden, um dann kopfschüttelnd ganz schnell weiter zu gehen. Dabei will er doch nur alle heilen, […]

Predigt Dreifaltigkeitssonntag – D. Bolz

Predigt am Dreifaltigkeitssonntag L I: Spr 8, 22-31 / Ev.: Joh 16, 12-15 Schwestern und Brüder! Wie geht es Ihnen, wenn Sie folgenden Satz hören: „Wir glauben fest und bekennen aufrichtig, dass nur Einer der wahre, ewige und unveränderliche, unbegreifliche, allmächtige und unaussprechliche Gott ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist: drei Personen, aber eine Wesenheit, Substanz oder auch gänzliche einfache Natur.“ Schwer verdauliche Kost – oder nicht? Und ich sage Ihnen, selbst wenn Sie diesen Text jetzt vor sich hätten […]

6. Sonntag der Osterzeit – Predigt D. Bolz

Lesung I: Apg 15, 1f.22-29 / Evangelium: Joh 14, 23-29 Schwestern und Brüder! Wo Menschen miteinander leben gibt es immer auch Meinungsverschiedenheiten. Das kennen wir aus der eigenen Familie, dem Beruf oder der Politik. Damit sag‘ ich Ihnen nichts Neues. Spannender ist vielmehr die Frage, wie solche Meinungsverschiedenheiten in aller Regel ausgetragen werden. Und da gibt es doch recht unterschiedliche Vorgehensweisen. In der Politik erleben wir, wie im Zollkrieg der Supermächte Amerika und China mit Macht und Drohung der jeweils […]

4. Sonntag der Osterzeit – Predigt D. Bolz

Predigt zum 4. Sonntag der Osterzeit 2019 2. Lesung: Offb 7, 9.14b-17 / Evangelium: Joh 10, 27-30 Schwestern und Brüder! Helmut Schmidt sagte einmal als Bundeskanzler forsch und knackig: „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!“ Mit diesem Satz wollte er nicht nur Träumer und Spinner auf den Boden der Realität holen, sondern auch all jene aufrütteln und zur Vernunft bringen, die sich gerne in eine Scheinwelt flüchten oder Tagträumen und Luftschlössern nachhängen. Nun sind die Visionen, die wir im […]

Neuer Monat – Neues Lied: Gruß dir, Mutter, in Gottes Herrlichkeit

Gott loben und seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Monat Mai ist GL 893 „Gruß dir, Mutter, in Gottes Herrlichkeit“ Der Text dieses Liedes geht auf den lateinischen Hymnus „Salve, mater misericordiae“ aus dem 14. Jahrhundert zurück. Die Melodie stammt von dem französischen Benediktinermönch Joseph Pothier, der sich der Erforschung des Gregorianischen Chorals widmete. Auffällig an diesem Hymnus ist das zweimalige „O Maria“ einmal am Ende des Kehrverses und einmal am Ende der Strophen. Das erste […]