Kirchengemeinderatswahl 2020 – „Wie sieht’s aus?“

Das fragt man einen Freund, wenn man sich nach langer Zeit wiedersieht. Das fragt man ein Kind, wenn es nach der Schule nach Hause kommt. Nicht immer erwartet man eine detaillierte Antwort. Eher will man seine Anteilnahme bezeugen: Ich interessiere mich für dich. Ich nehme an deinem Alltag teil. Mit diesem Slogan „Wie sieht´s aus?“ will die Diözese eben das: Anteil nehmen am Denken und Glauben der Katholiken und Katholikinnen. Nach der großen Unruhe, die das Publizieren der Missbrauchsfälle auch […]

Neuer Monat – Neues Lied: Die Erde ist des Herrn

Gott loben und seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Monat September ist GL 859 „Die Erde ist des Herrn“   Dieses Lied entstand für den Kirchentag 1985. Der Text stammt von dem evangelischen Pfarrer Jochen Rieß und beginnt mit den ersten Worten von Psalm 24. Auch wenn der Text mit den Jahrtausend alten Worten eines Psalms beginnt ist er aktuell. Die Erde gehört nicht uns, sondern Gott. Wir dürfen auf ihr leben, sie für uns nutzen, […]

Neuer Monat – Neues Lied: Wenn ich, o Schöpfer, deine Macht

Gott loben und seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Monat Juli ist GL 463 „Wenn ich, o Schöpfer, deine Macht“ Das Lied steht unter der Rubrik Schöpfung und stammt aus der Gedichtsammlung „Geistliche Oden und Lieder“, die bereits zu Lebzeiten des Autors, Christian Fürchtegott Gellert, sehr verbreitet war. Gellert selbst stammt aus einer Pastorenfamilie und studierte Theologie und Philosophie. In der ersten Strophe stellt der Autor fest, dass er, voller Bewunderung, gar nicht weiß, wie er […]

Neuer Monat – Neues Lied: Gruß dir, Mutter, in Gottes Herrlichkeit

Gott loben und seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Monat Mai ist GL 893 „Gruß dir, Mutter, in Gottes Herrlichkeit“ Der Text dieses Liedes geht auf den lateinischen Hymnus „Salve, mater misericordiae“ aus dem 14. Jahrhundert zurück. Die Melodie stammt von dem französischen Benediktinermönch Joseph Pothier, der sich der Erforschung des Gregorianischen Chorals widmete. Auffällig an diesem Hymnus ist das zweimalige „O Maria“ einmal am Ende des Kehrverses und einmal am Ende der Strophen. Das erste […]

Neuer Monat – Neues Lied: Erhör, o Gott, mein Flehen

Gott loben und Seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Monat März ist GL 439 „Erhör, o Gott, mein Flehen“     Der Text dieses Liedes beruht auf Psalm 61 und wird Edith Stein zugeschrieben. Edith Stein stammt aus einer jüdischen Familie. Als junge Erwachsene ließ sie sich taufen, konvertierte zum Christentum und studierte Philosophie. Später trat sie als Teresia Benedicta vom Kreuz in den Karmeliterorden ein. Nach der Reichspogromnacht floh sie aus Deutschland und und kam […]