Sternsinger – Calw

Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit Sternsinger aus unserer Seelsorgeeinheit stellen sich an die Seite von Kindern mit Behinderung „Wir gehören zusammen“ – das ist die Kernbotschaft der Sternsinger bei der aktuellen Aktion Dreikönigssingen. Damit stellen sich die Mädchen und Jungen, die als Sternsinger gekleidet von Haus zu Haus gehen, an die Seite von Kindern mit Behinderung. Exemplarisch werden bei der aktuellen Aktion Sternsinger-Projekte aus Peru vorgestellt. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ bringen die Mädchen und Jungen in den […]

Sternsinger – Bad Liebenzell

„Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Samstag, 5.Januar und Sonntag, 6. Januar 2019 in der katholischen Kirchengemeinde Bad Liebenzell. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln Spenden für Kinder mit Behinderungen in aller Welt. „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit !“ heißt das Leitwort der diesjährigen Aktion. Wegen der Größe der Kirchengemeinde schaffen die […]

Neuer Monat – Neues Lied: „O Herr, wenn du kommst“

Gott loben und Seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser neues Lied für den Advent ist GL 233 „O Herr, wenn du kommst“   Das Adventslied GL 233 drückt das freudige Erwarten über das Kommen Gottes aus, von dem der Advent geprägt ist. Der aussagekräftige Text ist voll Hoffnung und Vorfreude auf das Kommen. Er beschreibt in bildreicher Sprache die Vorstellung wie das Leben sein wird, wenn Gott da ist. Auch die Melodie ist erwartungsvoll und drückt durch ihre Tonalität eine […]

Neuer Monat – Neues Lied: „Ich seh empor zu den Bergen“

Neuer Monat – Neues Lied: „Ich seh empor zu den Bergen“ Gott loben und Seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser Lied für den Monat November ist GL 847 „Ich seh empor zu den Bergen“ Dieses Lied steht in unserem Gotteslob unter der Rubrik „Vertrauen und Trost“. Vertrauen und Trost sind uns wertvoll. Gerade jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer, grauer und kälter werden, sehnen wir uns umso mehr danach. Diese Sehnsucht wird zu Beginn des Liedes bereits mit den […]

Predigt zum 29. Sonntag im Jahreskreis – D Bolz

Predigt zum 29. Sonntag im Jahreskreis 2018 (B) L II: Hebr 4, 14-16 / Ev.: Mk 10, 35-45 Schwestern und Brüder! Herrschaft, Unterdrückung, Machtgebaren – wenn man auf die Missbrauchsstudie schaut, welche uns Ende September das ganze Ausmaß an sexuellen Vergehen von Priester und Diakonen innerhalb der Kirche in den letzten 5 Jahrzehnten gegenüber Kindern und Jugendlichen vor Augen geführt hat, dann treibt einem das nicht nur die Schamesröte ins Gesicht. Nein, diese Studie macht auch überaus deutlich, dass es […]

Neuer Monat – Neues Lied: „Ich bin Weinstock, ihr seid die Reben“

Neuer Monat – Neues Lied: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“ Gott loben und seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser Lied für den Monat Oktober ist GL 827: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“ Der Text dieses Liedes beruht auf Joh. 15 1-8. Das Lied gehört zu den neueren Liedern aus unserem Gotteslob und ist 2003 entstanden. Text und Musik sind von der selben Person: Hildegard Enders. Hildegard Enders studierte Musik, sowie Altphilologie und beschäftigt sich […]

Predigt zum 23. Sonntag im Jahreskreis 2018 (09.09.)

L I: Jes 35, 4-7a / Ev: Mk 7, 31-37   Schwestern und Brüder! Nichts hören können, weder Geräusche noch liebevolle Worte, das ist eine enorme Einschränkung unseres menschlichen Lebens. Manche von uns – und dazu zähle ich mich auch – können sehr wohl nachempfinden, wie es ist, wenn man nicht mehr gut hört; wenn man in der Gesellschaft von Menschen immer wieder nachfragen oder die anderen bitten muss, doch lauter zu reden, weil man sich sonst ausgeschlossen fühlt. Ja, […]

Neuer Monat – Neues Lied: Das eine Brot wächst auf vielen Halmen

Gott loben und Seiner gedenken mit neuen Liedern: Unser Lied für den Monat September ist das Gabenbereitungslied „Das eine Brot wächst auf vielen Halmen“ Der Text dieses Liedes stammt von Lothar Zenetti, einem katholischen Theologen, Priester und Schriftsteller. Besonders an diesem Lied ist, dass es auf unterschiedliche Art gesungen werden kann: Entweder einstimmig oder zweistimmig. Für die einstimmige Version wird zuerst die jeweils obere Zeile der beiden zusammenhängenden Zei- len gesungen. Ist man am Ende angelangt, singt man von vorne […]